Hotline

 

 

Kursstarts 2017+2018

ZEIT- UND
ORTSUNABHÄNGIG

 

Entdecken Sie unsere
Online Lernplattform!

 

Auf unserer Lernplattform finden Sie ab sofort Ihre Lehrgangsunterlagen online.

 

 

Infoveranstaltungen

 

Unsere Infoveranstaltungen werden
in deutscher Sprache durchgeführt.

 

In Berlin stehen Ihnen unsere Sprachdozenten unterstützend zur Seite!

 

Berlin

Wolfener Str. 32–34
Haus E, 1.OG
12681 Berlin
Tel.: 030 577 013 874

Mittwochs um 15:30 Uhr

 

Potsdam

Schopenhauerstraße 27
14467 Potsdam
Tel.: 0331 979 233 60

Montags um 15:00 Uhr

 

Dortmund

Kampstr. 6
44137 Dortmund
Tel.: 0231 999 537 90

Dienstags um 15:00 Uhr

 

Nürnberg & Regensburg

Südwestpark 48, 2. OG
90449 Nürnberg
Tel.: 0911 360 693 50

Freitags um 14:00 Uhr

 

Bremen

Papenstr. 1
28195 Bremen
Tel.: 0421 989 831 91

Montags um 15:30 Uhr
(20.02. statt 19.02.)

 

Köln

Schanzenstr. 2–4

51063 Köln
Tel.: 0221 292 557 01

Donnerstags um 15:00 Uhr


 

 

 

Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben

(Berufliche Rehabilitation)

 

Was wird gefördert?


Die Deutsche Rentenversicherung finanziert Leistungen zur beruflichen Rehabilitation oder zur Berufsförderung. Der Fachbegriff dafür lautet "Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben". Diese Leistungen sollen Ihre Erwerbsfähigkeit erhalten und Ihnen neue Berufschancen eröffnen.

 


Wer kann den Prämiengutschein in Anspruch nehmen?

 

Sie können eine berufliche Rehabilitation erhalten, wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen Ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Hiermit soll die Eingliederung im Arbeitsleben erhalten oder wieder erreicht werden.
Weiterhin müssen bei der Antragstellung bestimmte versicherungsrechtlichen Bedingungen vorliegen. Die Erfüllung der „Wartezeit von 15 Jahren“ ist die am häufigsten erfüllte Voraussetzung.
Bei Ihnen darf auch kein sogenannter Ausschlussgrund vorliegen. Sind Sie beispielsweise Beamter, haben Sie keinen Anspruch auf berufliche Rehabilitationsleistungen durch die Rentenversicherung.
Die Prüfung der Voraussetzungen erfolgt durch den jeweilig zuständigen Rentenversicherungsträger.

 


Nähere Informationen unter : http://www.deutsche-rentenversicherung.de/